Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

EU-Generalstabschefs erhalten österreichisches GSVP-Handbuch

Brüssel, 19. Mai 2021  - Die Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GSVP) der Europäischen Union besteht seit 1998. Für Außenstehende sind aber die EU-Organe, Prozesse, Strukturen und Politikfelder verwirrend. Deshalb hat Österreich ein Handbuch zur gemeinsamen EU-Sicherheitspolitik herausgegeben, welches die diversen Problemfelder umfassend und einfach erklärt.

Buchpräsentation bei den höchsten EU-Militärs

Nachdem bereits Verteidigungsministerin Klaudia Tanner das Buch ihren EU-Amtskollegen in Brüssel vorgestellt hat, wurde das "Handbook on CSDP" nun auch den Generalstabschefs der 27 EU-Mitgliedstaaten präsentiert. Der österreichische Generalstabschef, Robert Brieger, hob insbesondere die gemeinsame Ausbildung als Grundlage für erfolgreiche militärische EU-geführte Einsätze hervor. "Das Handbuch wird sicherlich die Verschränkung von Ausbildung und Einsatz stärken." Als Vorsitzender des EU-Militärkomitees dankte General Claudio Graziano Österreich für den "wertvollen Beitrag zur Weiterentwicklung einer gemeinsamen europäischen Sicherheitskultur".

Auf Italien folgt Österreich

Im Anschluss an die Buchpräsentation wurde die Wahl zum Vorsitzenden des EU-Militärkomitees (Nachfolger des italienischen Generals Graziano) durchgeführt. Der österreichische Generalstabchef Robert Brieger wird ab Mai 2022 den Treffen der 27 Generalstabchefs der Europäischen Union präsidieren. Als Vorsitzender wird er auch der militärische Berater sowohl des Hohen Repräsentanten für Außen- und Sicherheitspolitik als auch des Politischen und Sicherheitspolitischen Komitees sein.

Vom Minister bis zum Studenten

Österreich publiziert seit zehn Jahren eine Handbuchserie, die sich mit der Gemeinsamen Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU beschäftigt. Mittlerweile sind fünf Bücher in dieser Reihe erschienen, die sowohl Entscheidungsträgern als auch Studenten von europäischen Universitäten kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Insgesamt sind 60.000 Exemplare in Europa und darüber hinaus verteilt worden.

"Made in Austria"

Das Handbuch ist ein österreichisches Qualitätsprodukt, welches durch das Verteidigungsministerium publiziert, durch das Heeresdruckzentrum in einer Auflage von 5.000 Stück produziert wird und durch österreichische Institutionen in Brüssel zur Verteilung gelangt. Mit dieser internationalen Publikation in englischer Sprache wird nicht nur der österreichische Ruf in der Europäischen Union gestärkt, sondern auch das Wissen um die Notwendigkeit einer nachhaltigen Sicherheitspolitik gesteigert.

Lob für Österreich

Die Buchpräsentation fand auch ein breites Echo in den Medien. Der Europäische Auswärtige Dienst sowie alle drei GASP-Agenturen (Sicherheitsinstitut in Frankreich, Satellitenzentrum in Spanien, Verteidigungsagentur in Belgien) berichteten über die neue österreichische Publikation, ohne mit anerkennenden Worten zu sparen. Der slowakische EU-Botschafter Michal Komada in Brüssel brachte die positive Stimmung auf den Punkt: "Alles, was man über die GSVP wissen wollte, aber sich nicht fragen traute, können die Österreicher gefragt werden."

General Brieger mit General Graziano in Brüssel.

General Brieger mit General Graziano in Brüssel.

Der "Round Table" der Generalstabschefs.

Der "Round Table" der Generalstabschefs.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit