Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Streitkräfte beenden 1. Ausbilderkonferenz

Innsbruck, 12. September 2013  - Bei einem Festakt wurden zum Abschluss der ersten Ausbilderkonferenz der Streitkräfte in Innsbruck die "Leitsätze der Streitkräfte" an die Kommandanten und Ausbilder überreicht. Ziel der dreitägigen Konferenz, an der 200 Ausbilder aus ganz Österreich teilnahmen, war, neue Leitsätze für die Ausbildung zu erarbeiten.

Positives Resumee

Generalleutnant Franz Reißner zog in seiner Ansprache ein mehr als positives Resumee über die letzten drei Tage dieser Ausbilderkonferenz. Er betonte, dass auch er selbst "von den Aussagen und Gruppenarbeiten der Teilnehmer viel Positives erkennen und aufnehmen konnte".

Corporate Behavior

Die erstmals durchgeführte Konferenz der Ausbilder hatte auch die Verankerung der erarbeiteten Leitsätze ("Core Values") zum Ziel. Die Anwendung dieser "Core Values" im Dienst aber auch persönlich, ist ein weiteres Ziel.

Damit sollen die Voraussetzungen geschaffen werden, dass sich die Mitarbeiter in den Streitkräften im Umgang miteinander an diesen Leitsätzen orientieren, und so zu einem zeitgemäßen, gesellschaftlich verständlichen und akzeptierten Verhalten, "Corporate Behavior", beitragen.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Tirol

Generalleutnant Franz Reißner übergibt die Leitsätze der Streitkräfte an die Kommandanten.

Generalleutnant Franz Reißner übergibt die Leitsätze der Streitkräfte an die Kommandanten.

Die Teilnehmer an der ersten Ausbilderkonferenz der Streitkräfte in Innsbruck.

Die Teilnehmer an der ersten Ausbilderkonferenz der Streitkräfte in Innsbruck.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit