Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Ungarns Landstreitkräfte-Kommandant zu Besuch

Truppenübungsplatz Glainach/Khevenhüllerkaserne, 14. Oktober 2004  - Der Kommandant der Ungarischen Landstreitkräfte, Generalleutnant Ferenc Györössy, besuchte anlässlich seines Aufenthaltes beim Kommando der Landstreitkräfte in Salzburg gemeinsam mit dessen stellvertretenden Kommandanten, Brigadier Dieter Heidecker, die 7. Jägerbrigade am Truppenübungsplatz Glainach.

Dort wurde nach einem kurzen Briefing über die Verbände und die Aufgaben der 7. Jägerbrigade dem General eine "Evakuierung" durch die Kaderpräsenzeinheit/ Kräfte für internationale Operationen (KPE/ KIOP), der 3. Kompanie des Jägerbataillons 25 vorgeführt.

Beeindruckend war, dass diese "Spezialisten" mit Hubschraubern (vom Typ Agusta Bell 212 und S-70 "Black Hawk") angelandet wurden. Nach der gefechtsmäßigen Annäherung wurden die "Terroristen" bekämpft und ausgeschaltet. Anschließend wurden die "Schutzpersonen" sicher mit den Hubschraubern ausflogen.

Generalleutnant Györössy war sichtlich beeindruckt von der Professionalität der österreichischen Kadersoldaten, was er auch Redakteur Andreas Blasnig vom Österreichischen Rundfunk (ORF) Kärnten in einem Kurzinterview mitteilte.

Im Anschluss wurde noch gemeinsam im Offizierskasino in der Klagenfurter Khevenhüllerkaserne zu Mittag gegessen, bevor die Delegation am Nachmittag zurück nach Salzburg flog.

Der ungarischen Delegation gehörten noch der ungarische Verteidigungsattaché in Österreich, Oberstleutnant des Generalstabes (LtCol -GS.) Antal Seres, und der Ausbildungsverantwortliche der ungarischen Landstreitkräfte, Oberstleutnant (LtCol) Laszlo Szabó, an.

Ein Bericht der Redaktion 7. Jägerbrigade

Brigadekommandant Polajnar begrüßt die Delegation.

Brigadekommandant Polajnar begrüßt die Delegation.

Briefing über die 7. Jägerbrigade.

Briefing über die 7. Jägerbrigade.

Die 'Spezialisten' beim Vorgehen im 'Angererdorf'.

Die 'Spezialisten' beim Vorgehen im 'Angererdorf'.

Die Evakuierten werden mit  'Black Hawks' ausgeflogen.

Die Evakuierten werden mit 'Black Hawks' ausgeflogen.

Im Offizierskasino wurden kleine Gastgeschenke ausgetauscht.

Im Offizierskasino wurden kleine Gastgeschenke ausgetauscht.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit