Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

500 Soldaten in der Marktgemeinde St. Jakob angelobt

St. Jakob im Rosental, 31. Juli 2009  - Am Freitag wurden auf dem Alpe-Adria-Platz der Marktgemeinde St. Jakob im Rosental jene Soldaten angelobt, die im Mai, Juni und Juli bei den Kärntner Verbänden und Dienststellen eingerückt sind. Rund 500 Rekruten aus den Garnisonen Klagenfurt und Villach legten vor Repräsentanten des Landes, des öffentlichen Lebens und vor ihren Angehörigen ihr Gelöbnis auf die Republik ab.

Totenehrung als Zeichen der Versöhnung

Bereits vor der Angelobung fanden sich Soldaten und Gäste zur Totenehrung beim Abwehrkämpfer-Ehrenmal in St. Jakob ein. Unter Mitwirkung der örtlichen Vereine und der Militärmusik Kärnten wurde dabei der Opfer aller bewaffneten Konflikte im mittlerweile friedlich vereinten Europa gedacht.

Feierliche Angelobung

Pünktlich um 18.30 Uhr begann der Festakt auf dem Alpe-Adria-Platz in St. Jakob. Neben einer starken Abordnung der örtlichen Freiwilligen Feuerwehren wirkten auch die lokalen Vereine an der Feierstunde mit. Vor allem die zahlreichen Fahnenabordnungen der Kameradschaftsverbände verliehen der Veranstaltung ein buntes Bild. Den Höhepunkt des Abends bildete das Treuegelöbnis. Aus 500 Kehlen erklang das "Ich gelobe".

Rasenshow und Empfang

Im Anschluss an die Angelobung präsentierte die Militärmusik Kärnten unter dem tosenden Applaus der zahlreich anwesenden Gäste eine Rasenshow - ein Vorgeschmack für das Militärmusik-Festival 2010, das am Abend des 18. Juni 2010 in der Klagenfurter Hypo Group Arena stattfinden wird. Das einmalige Ambiente auf dem Alpe-Adria-Platz sowie der Bürgermeisterempfang im Kulturhaus sorgten für einen stimmungsvollen Ausklang.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Kärnten

Landeshauptmann Dörfler, sein Stellvertreter Rohr und Bürgermeister Kattnig schreiten mit Oberst Gitschthaler die Front ab.

Landeshauptmann Dörfler, sein Stellvertreter Rohr und Bürgermeister Kattnig schreiten mit Oberst Gitschthaler die Front ab.

Zahlreiche örtliche Vereine wirken an der Totenehrung mit.

Zahlreiche örtliche Vereine wirken an der Totenehrung mit.

Der Höhepunkt des Festaktes: Das Treuegelöbnis auf die Republik Österreich.

Der Höhepunkt des Festaktes: Das Treuegelöbnis auf die Republik Österreich.

Die Militärmusik Kärnten zeigt im Rahmen einer Rasenshow ihr Können.

Die Militärmusik Kärnten zeigt im Rahmen einer Rasenshow ihr Können.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit