Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Jägerbataillon 18: Angriffsschießen auf der Seetaler Alpe

Truppenübungsplatz Seetaler Alpe, 18. April 2012  - Am Mittwoch stellten die Berufssoldaten des Jägerbataillons 18 ihr Können unter Beweis. Ein "Kadereingreifzug", der aus Berufssoldaten des Bataillons gebildet wurde, trainierte bei einer Übung im scharfen Schuss am Truppenübungsplatz Seetaler Alpe den Angriff.

Zusammenwirken der Waffengattungen

Ziel dieser Übung war es, das angriffsweise Vorgehen der Infanterie mit Feuerunterstützung durch einen Granatwerferzug und durch Flächenflugzeuge vom Typ Pilatus PC-7 "Turbo Trainer", bewaffnet mit einem überschweren Maschinengewehr, zu trainieren. Die Soldaten des Kadereingreifzuges mussten sich unter Feuer und Bewegung an einen gegnerischen Kontrollpunkt heranarbeiten und das besetzte Gelände in Besitz nehmen.

Der Gegner schlägt zurück

Feindliche Kräfte setzten daraufhin zum Gegenangriff an, der Kommandant des Eingreifzuges entschied sich, diesen Gegenangriff durch den Einsatz von Luftnahunterstützung zu zerschlagen. Das Zusammenwirken von Infanterie, Steilfeuer und Luftstreitkräfte stellte in diesem Szenario die größte Herausforderung für die eingesetzten Soldaten dar, weil Granaten und Luftfahrzeuge sich nicht gleichzeitig im selben Gebiet befinden durften. Einer der Höhepunkte der Übung war auch eine Verwundetendarstellung und der Abtransport der Scheinverletzten mittels Hubschrauber. Durch das Zusammenwirken der Infanteristen und den Luftstreitkräften konnte der Gegner erfolgreich bekämpft werden.

Militärattachés zu Gast

"Unser Scharfschießen wurde von den in Österreich akkreditierten Militärattachés, die bei den jeweiligen Botschaften und diplomatischen Vertretungen in Österreich ihren Dienst versehen, genauestens beobachtet", so der für die Sicherheit beim Schießen eingeteilte Sicherheitsoffizier Hauptmann Gernot Schaunitzer.

Ein Bericht der Redaktion 7. Jägerbrigade

Der ausgebaute "Checkpoint" auf der Seetaler Alpe ist Schauplatz des Scharfschießens.

Der ausgebaute "Checkpoint" auf der Seetaler Alpe ist Schauplatz des Scharfschießens.

Ein Soldat sichert seine Kameraden bei der Sanitätserstversorgung.

Ein Soldat sichert seine Kameraden bei der Sanitätserstversorgung.

Erste-Hilfe-Maßnahmen für einen, gemäß Übungsszenario, verwundeten Soldaten.

Erste-Hilfe-Maßnahmen für einen, gemäß Übungsszenario, verwundeten Soldaten.

Ein "Alouette" III-Hubschrauber transportiert den verwundeten Soldaten rasch ab.

Ein "Alouette" III-Hubschrauber transportiert den verwundeten Soldaten rasch ab.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit