Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Presseaussendung vom 11. Juli 2002

Antrittsbesuch mit Römergraböffnung=

Divisionär Hubertus TRAUTTENBERG informiert sich persönlich beim Kommando der 3. Panzergrenadierbrigade****

Am 11. Juli fand sich der Kommandant des II. Korps, Divisionär Hubertus TRAUTTENBERG, zu einem Gespräch mit den Offizieren des Brigadekommandos der 3. Panzergrenadierbrigade und des Panzerstabsbataillon 3 in der RAAB-Kaserne in Mautern ein.
Seit 1. Juli untersteht die 3. Panzergrenadierbrigade mit ihren sieben Bataillonen dem II. Korps. Der Korpskommandant gab Einblicke in die zukünftigen Entwicklungen im Bereich des Kommandos der Landstreitkräfte in Salzburg und der mechanisierten Truppe in Österreich. Neben dieser allgemeinen Information, standen vorrangig Themen wie Internationale Einsätze und die Budget- und Personalsituation im Vordergrund des Interesses.
Beim anschließenden Kasernenrundgang besichtigte der Korpskommandant die Infrastruktur. Er bewunderte die herrliche Lage am Fuße des Stiftes Göttweig, den guten baulichen Zustand der Mannschaftsunterkünfte und Sportanlagen und betonte im Gespräch mit dem Brigadekommandanten Oberstleutnant des Generalstabsdienstes Kurt WAGNER die hervorragenden Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.
Krönender Höhepunkt war die Öffnung eines Römergrabes auf dem Kasernengelände. Bei derzeit laufenden Grabarbeiten zur Sanierung der Kanalisation wurde in den Vormittagsstunden eine Familiengruft aus der Römerzeit entdeckt. Mit einer Steinmauer umgeben und zwei mächtigen Steinplatten aus Gneis nach oben abgeschlossen, verbarg das Grab mindestens zwei Personen, die zum Zeitpunkt der Besichtigung freigelegt wurden.

11. Juli 2002 Georg Härtinger (Schluss)nnnn

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit