Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Presseaussendung vom 11. Juli 2002

Europa Cup 2002 im Militärischen Fünfkampf - Österreich baute Vorsprung aus=

Mit der stets eindrucksvollen Disziplin Hindernisschwimmen wurde der Europa Cup im Militärischen Fünfkampf im Akademiebad Wiener Neustadt fortgesetzt. Sonnenschein, leichte Brise und wohltemperiertes Wasser trugen dazu bei, daß respektable Zeiten erzielt wurden. Mit einer ausgezeichneten Zeit von 26,0 Sekunden (1132,0 Punkte) konnte der Österreicher Korporal Stefano Palma den Sieg erkämpfen. Auf den Plätzen folgten Korporal Davy van de Cloot, Belgien (26,3") und Oberfeldwebel Nils Gerards, Deutschland (26,6"). Weitere Österreicher belegten die Ränge 5 (Wachtmeister Günter Kaiser; 27,0") und 7 (Zugsführer Reinhard Kiefer; 27,5").****

In der Mannschaftswertung lag das Team Österreich mit 4410,4 Punkten wiederum vor Deutschland (4408,0 Punkte) und Norwegen (4314,4 Punkte) auf dem ersten Platz.
In der Gesamtwertung nach drei Teilbewerben (Schießen, Hindernislauf, Hindernisschwimmen) führt Korporal Stefano Palma, Österreich, mit 3384,7 Punkten vor seinem Landsmann Wachtmeister Günter Kaiser (3374,0 Punkte) und dem Norweger Fenrich Oystein Sylta (3356,9 Punkte). Korporal Thomas Jerey liegt derzeit auf Platz 7, Stabswachtmeister Manfred Malle auf Platz 11.
Dank der guten Plazierungen in der Einzelwertung konnte Österreich auch seine Führung in der Mannschaftswertung ausbauen und liegt derzeit mit 13272,8 Punkten auf Platz 1. Das norwegische Team hat sich mit 13003,2 Punkten auf Platz 2 vorgearbeitet. Auf dem dritten Platz in der vorläufigen Gesamtwertung liegt das deutsche Team mit 12884,1 Punkten.
Heute nachmittag wird der Teilbewerb Werfen durchgeführt, das Turnier dann morgen mit dem Geländelauf als letztem Bewerb abgeschlossen.

Wr. Neustadt, 11. 07. 02 Dr. Schuberth, Vzlt

Europa Cup 2002 im Militärischen Fünfkampf – Presse- und Informationsstelle
Daun-Kaserne, 2700 Wiener Neustadt, Tel.: 02622/381 2536, Fax: 02622/381 1783
e-mail: cism-ipst@aon.at nnnn

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit