Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Tag der Schulen im Waldviertel - wie sieht der Soldatenalltag aus?

Allentsteig, 18. Juni 2019  - Die Soldaten des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 4 stellten sich am Dienstag beim "Tag der Schulen" den zahlreichen Fragen der Schülerinnen und Schüler. Bildungseinrichtungen kamen der Einladung des Militärkommandos Niederösterreich nach und nutzten den Tag, um sich über das Leistungsspektrum des Bundesheeres zu informieren; veranstaltet wurde dieser vom Aufklärungs- und Artilleriebataillon.

Abwechslungsreiches Programm

Neben dem Großgerät und der Ausrüstung wurden die im Bataillon vorhandenen Hand- und Faustfeuerwaffen vorgestellt und erklärt. Da auch der Sport eine große Rolle im Soldatenberuf darstellt, hatten die Schüler auf der Hindernisbahn und der Handgranatenwurfanlage die Möglichkeit, ihre körperliche Leistungsfähigkeit unter Beweis zu stellen.

Mit der Besichtigung der militärischen Unterkünfte und einem Kasernenrundgang bekamen die Schüler einen Überblick über die Strukturen einer militärischen Liegenschaft. Um das Soldatenbild abzurunden, erlebten die Schülerinnen und Schüler wie Soldaten mit dem Truppentransporter Unimog 2000 zum Einsatzort gelangen.

Die Schüler und Lehrer wurden durch erfahrene Unteroffiziere durch die Stationen begleitet und während ihres Aufenthalts betreut. An den verschiedenen Stationen wurden durch die Fachleute die Systeme erklärt und Fragen beantwortet. Bevor die Schüler die Liechtenstein-Kaserne verließen, konnten sie sich noch in der Truppenküche stärken.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Niederösterreich

Der Bataillonskommandant, Obstlt Michael Vitovec, begrüßte die Schüler in der Liechtenstein-Kaserne und erklärte die Aufgaben des Bataillons.

Der Bataillonskommandant, Obstlt Michael Vitovec, begrüßte die Schüler in der Liechtenstein-Kaserne und erklärte die Aufgaben des Bataillons.

Oberwachtmeister Dominik R. erklärte den Schülern seiner Panzerhaubitze.

Oberwachtmeister Dominik R. erklärte den Schülern seiner Panzerhaubitze.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz