Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Übung "Constructor 2019"

Allentsteig, 26. Juli 2019  - Die Heerestruppenschule, die zentrale Bildungs- und Grundlageneinrichtung der Streitkräfte, führt bereits zum dritten Mal die institutsübergreifende Ausbildung "Constructor 2019" am Truppenübungsplatz Allentsteig durch.

Das Ausbildungsspektrum der Heerestruppenschule erstreckt sich von der Ausbildung der Gruppen- und Zugskommandanten bis hin zur Offiziersausbildung auf Ebene Bataillon und Spezialisten. Die Grundlagenabteilung der Heerestruppenschule stellt dabei die notwendige Expertise und Weiterentwicklung der Waffengattungen sicher.

Intensive Ausbildung

Vom 15. Juli bis 2. August durchlaufen die Kaderanwärter der Kaderanwärterausbildung 2 der Waffengattungen Jäger, Pionier, Aufklärer, Artillerie, Panzer und Panzergrenadier ein intensives Ausbildungsprogramm. Zusätzlich sind die Kaderanwärterausbildungen 2 der Sanitätsschule und der Flieger- und Fliegerabwehrtruppenschule in den Verbund der Heerestruppenschule integriert.

Ziel ist es, unter anderem die verschiedenen Kaderanwärterausbildungen zusammenzuführen, um dadurch den waffengattungsübergreifenden Wirkungsverbund darzustellen und zu stärken. An dieser dreiwöchigen Ausbildungsverlegung nehmen etwa 1.500 Soldaten mit gepanzerten Gefechtsfahrzeugen, Luftfahrzeugen und Spezialgeräten des Bundesheeres teil.

Die zugewiesenen durchführungsunterstützenden Verbände verstärken die Heerestruppenschule und gewährleisten unter Führung der Heerestruppenschule eine qualitativ hochwertige Ausbildung.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Niederösterreich

Auch die Artillerie ist in die Ausbildung eingebunden.

Auch die Artillerie ist in die Ausbildung eingebunden.

Berufsoffiziersanwärter im Angriff auf die Ortschaft Steinbach.

Berufsoffiziersanwärter im Angriff auf die Ortschaft Steinbach.

Kampfpanzer in Stellung.

Kampfpanzer in Stellung.

Dienstaufsicht durch Generalmajor Prader.

Dienstaufsicht durch Generalmajor Prader.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz