Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Freude im Österreicher-Haus

Athen, 19. August 2004  - Die Stimmung im Quartier der Österreicher war am Höhepunkt, als das Glas auf Markus Rogans zweite Silberne erhoben wurde. Auch Verteidigungsminister Günther Platter gratulierte dem Schwimmer zu seinen außergewöhnlichen Leistungen.

Platter verbringt einige Tage in Athen, um gemeinsam mit den österreichischen Wettkämpfern zu zittern. Am Herzen liegen ihm dabei vor allem die Heeressportler. Aus diesem Grund galt sein besonderes Interesse auch Frau Korporal Claudia Heill. Sie hatte am Dienstag für die zweite Silber-Medaille am Konto der Österreicher gesorgt.

"Die Trainingsbedingungen in unseren Heeresportzentren bieten optimale Voraussetzungen für sportliche Höchstleistungen. Das beweist mir das großartige Resultat von Claudia Heill", zeigte sich der Minister begeistert.

Von den ursprünglich gestarteten 39 Heeres-Athleten sind noch rund die Hälfte im Rennen um Medaillen. Darunter die Segler Andreas Geritzer, Roman Hagara und Hans-Peter Steinacher und die Sprinterin Bettina Müller.

Am Rande der Feierlichkeiten nahm der Minister die Gelegenheit wahr, mit weiteren Heeressportlern über den Spitzensport in Österreich zu diskutieren.

Im Österreicher-Haus: Doppel-Silber-Schwimmer Markus Rogan, Günther Platter und Susanne Riess-Passer.

Im Österreicher-Haus: Doppel-Silber-Schwimmer Markus Rogan, Günther Platter und Susanne Riess-Passer.

Der Minister mit zwei seiner Schützlinge: Tischtennis-Ass Werner Schlager und Medaillen-Gewinnerin Claudia Heill.

Der Minister mit zwei seiner Schützlinge: Tischtennis-Ass Werner Schlager und Medaillen-Gewinnerin Claudia Heill.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz