Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Information aus erster Hand

Schwarzenbergkaserne, Wals-Siezenheim, 09. November 2004  - Zahlreiche Vertreter der Salzburger Landesverwaltung, Sicherheitsexekutive, Einsatzorganisationen sowie des Bundesheeres folgten der Einladung des Militärkommandos Salzburg zu einem Informationstag über die Zukunft unserer Streitkräfte. Ort der Veranstaltung, welche am Montag den 8. November 2004 abgehalten wurde, war die Schwarzenbergkaserne.

Die hochrangigen Vertreter des Bundeslandes erhielten dabei durch BM Günther Platter persönlich Informationen über aktuelle Entwicklungen des Österreichischen Bundesheeres. Ziel der Veranstaltung war es, den internen und externen Informationsstand hinsichtlich der bevorstehenden Schritte der Bundesheer-Reform zu erhöhen. Dies sollte das Vertrauen in die kompetente und verantwortungsvolle Umsetzung der anstehenden Reform vertiefen. Weitere Vortragende neben dem BM waren Generalmajor Christian Segur-Cabanac, Generalmajor Othmar Commenda, Brigadier Klemens Hofmeister und MajordG Reinhard Zmug.

Der Militärkommandant von Salzburg, Generalmajor Mag. Paul Kritsch, lud im Anschluss an die Veranstaltung zu einem kleinen Imbiss. Dabei boten sich noch viele Möglichkeiten für angeregte Diskussionen im kleinen Kreis.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

BM Günther Platter und GenMjr Othmar Commenda beim Vortrag

BM Günther Platter und GenMjr Othmar Commenda beim Vortrag

Dicht gefüllter Saal mit hochrangigen Vertretern aus Salzburg

Dicht gefüllter Saal mit hochrangigen Vertretern aus Salzburg

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz