Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Bürgermeister von "Wels Land" zu Gast in Hessen-Kaserne

Wels, 02. März 2005  - Zu einem Informationsaustausch lud Garnisonskommandant Major Klaus Seidl vergangenen Montag, den 28. Februar, die Bürgermeister und Amtsleiter des Bezirkes "Wels Land".

Besonders der wirtschaftliche Aspekt der Garnison stand im Mittelpunkt: Rund 850 Soldaten und Zivilbedienstete finden in der Kaserne eine gesicherte Arbeit. Mehr als eine Million Quadratmeter Kasernenareal mit 60 Gebäuden müssen bewirtschaftet werden. Rund acht Millionen Euro fließen dadurch in die Wirtschaft der Region.

"Das Bundesheer gibt rund 350.000 Euro alleine für die Verpflegung der Bediensteten und Grundwehrdiener aus", so Major Seidl in seinem Vortrag. Besonderen Stellenwert findet die Lehrlingsausbildung: Die ebenfalls in der Kaserne befindliche Heeresversorgungsanstalt bildet zurzeit 20 Lehrlinge aus.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Oberösterreich

Major Seidl (links) mit seinen Gästen vor einem Leopard-Kampfpanzer.

Major Seidl (links) mit seinen Gästen vor einem Leopard-Kampfpanzer.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt