Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Kaderpräsenzeinheiten zeigen ihre Aufgaben

Salzburg, 11. März 2005  - Ein inoffizielles Jubiläum wird bei den Landstreitkräften zusätzlich zum Jubiläumsjahr 2005 gefeiert. Seit einem Jahr bestehen die Kaderpräsenzeinheiten (KPE). Was lag näher, als eine Zusammenziehung aller KIOP-Elemente (Kräfte für internationale Operationen) in der Schwarzenbergkaserne und die Demonstration des "Heute" und "Morgen" des Bundesheeres.

Das System der KIOP ist in der Öffentlichkeit noch nicht sehr bekannt, obwohl es die Basis für die Bewältigung der Auslandsaufgaben des Bundesheeres bildet.

In einer realitätsnahen Vorführung wurde im Zeitraffer das umfangreiche Ausbildungs- und Aufgabengebiet vorgeführt. Von der Errichtung eines temporären Checkpoints über das Vorgehen gegen Demonstranten bis zur Verstärkung durch luftbewegliche Soldaten (Hubschrauber) wurde ein breites Spektrum an Szenarien dargestellt.

Zum Auffinden von Sprengstoffen in verdächtigen Fahrzeugen kam ein Suchhund zum Einsatz und ein EOD-Team (explosive ordnance disposal) beseitigte den gefundenen Sprengstoff. Zahlreiche auslandserfahrene Soldaten standen für Interviews über ihre Einsätze im Kosovo, in Albanien und Afghanistan bis hin zum letzten Einsatz in Sri Lanka zur Verfügung.

Ein Bericht der Redaktion Abteilung Kommunikation

Die neuen Einheiten zeigten ihr Können, hier reagieren sie auf eine Demonstration.

Die neuen Einheiten zeigten ihr Können, hier reagieren sie auf eine Demonstration.

Nach der Vorführung erzählten die Soldaten von ihren Erfahrungen im Ausland.

Nach der Vorführung erzählten die Soldaten von ihren Erfahrungen im Ausland.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit