Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Letzter Kampfpanzer "Leopard 2" wird in Wels übergeben

Wels, 10. Oktober 2000  - Die Übergabe des 114. und damit letzten Kampfpanzers Leopard 2A 4 von der Heeresversorgungsanstalt an die Truppe (Panzerbataillon 10) findet am 16.Oktober, 10 Uhr, in der Hessenkaserne in Wels statt.

Bei dieser Übergabe werden auch jene Soldaten geehrt, die bei den internationalen Panzermeisterschaften "Tank Championship 2000" in Thun (Schweiz) kürzlich erfolgreich abgeschnitten haben.

Von insgesamt 21 Mannschaften belegte jene des Panzerbataillons 10 aus NÖ den 3. Rang. Die beiden Besatzungen des Panzerbataillons 14 aus Wels erreichten den 5.und 6. Platz.

Die erfolgreichste österreichische Besatzung bestand aus Leutnant Johann Fischer (Kommandant), Wachtmeister Klaus Hofbauer (Richtschütze), Wachtmeister Mario Hinterleitner (Ladeschütze) sowie Wachtmeister René König (Panzerfahrer).

Für diese erfolgreichen Mannschaften haben mehrere oberösterreichische Firmen die "Patenschaft" übernommen.

Militärisch Höchstanwesender bei dieser Übergabe wird der Leiter der Sektion IV im Bundesministerium für Landesverteidigung, General Mag.Dr.Peter Corrieri sein.

Leopard 2.

Leopard 2.

Leopard 2.

Leopard 2.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt