Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bundesheer veranstaltet internationalen Dekontaminations-Workshop

Rainerkaserne, 08. Oktober 2007  - Am Montag organisierte die Sanitätsanstalt Salzburg in der Rainer-Kaserne eine Großveranstaltung zum Thema "Dekontamination und Desinfektion". Vertreter von Behörden, Spitälern, Einsatzorganisationen und Firmen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz trafen sich in der Kaserne und tauschten ihre Erfahrungen aus.

Neueste Technik

Den rund 100 Teilnehmern wurde ein umfassendes Programm geboten - vor allem im Hinblick auf die Vorbereitungen für die Fußball-Europameisterschaft 2008. Neben Vorträgen von Experten lag das Schwergewicht auf der praktischen Präsentation von Einsatzgeräten, Dekontaminationsmitteln, Schutzbekleidung und neuen Einsatzverfahren.

Leistungsvermögen der Sanitätsanstalt

Die Sanitätsanstalt Salzburg stellte ihre Spezialeinheit für Sanitäts-Dekontamination vor. Hier wurde allen Beteiligten ein Einblick in die Arbeit der Anstalt gezeigt. Die Dekontamination verletzter Personen zählt zu einer der schwierigsten Aufgaben in der Sanitätsversorgung.

Ergebnis der Veranstaltung

Die Veranstaltung in der Rainer-Kaserne hat gezeigt, dass mit der nötigen Vorbereitung und Ausbildung auch schwierige Dekontaminations-Aufgaben zu bewältigen ist. Die Teilnehmer nehmen neue Erfahrungen und neues Wissen mit zu hren Organisationen, um dort erfolgreich weiterzuarbeiten. Wegen der vielen positiven Rückmeldungen wird bereits an eine Folgeveranstaltung gedacht.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Die Teilnehmer der Veranstaltung in der Salzburger Rainer-Kaserne.

Die Teilnehmer der Veranstaltung in der Salzburger Rainer-Kaserne.

Die Experten präsentierten neueste Dekontaminations-Verfahren.

Die Experten präsentierten neueste Dekontaminations-Verfahren.

Die Sanitätsanstalt Salzburg stellte ihre Spezialeinheit für Sanitäts-Dekontamination vor.

Die Sanitätsanstalt Salzburg stellte ihre Spezialeinheit für Sanitäts-Dekontamination vor.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz