Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Soldaten üben für Libanon-Einsatz

Pöls, 20. November 2013  - Seit September bereiten sich die Soldaten des nächsten UNIFIL-Kontingents darauf vor, ihre Kameraden im Libanon abzulösen. Unter Führung des Versorgungsregiments 1 trainieren sie in der Hackher-Kaserne in Gratkorn für ihren Einsatz im Nahen Osten.

Bei einer mehrtägigen Abschlussübung in der Steiermark haben die insgesamt 133 Soldaten diese Woche ihre Einsatzbereitschaft bewiesen. Im Bezirk Weiz übten sie das Durchführen von Transporten, das richtige Verhalten bei Demonstrationen und an illegalen Straßensperren, die medizinische Hilfe nach Minenunfällen sowie die Selbstverteidigung bei bewaffneten Anschlägen.

Einsatzerfahrene Soldaten

Das neue Libanon-Kontingent setzt sich zu 60 Prozent aus Berufssoldaten und zu 40 Prozent aus Milizsoldaten zusammen. 90 Prozent konnten bereits Erfahrungen in Auslandseinsätzen sammeln.

Fit für den Einsatz

Generalmajor Andreas Pernsteiner beobachtete die Übung mit großem Interesse: "Die Bereitstellung dieses österreichischen UNIFIL-Kontingentes, erstmals durch das Kommando Einsatzunterstützung, ist ein weiterer Beweis für unsere einsatzorientierte Aufgabenstellung."

Zufrieden zeigte sich auch der Kommandant des Versorgungsregiments 1, Oberst Maximillian Trares. "Für uns als Versorgungstruppe des Bundesheeres war es eine willkommene Herausforderung, diese Truppe fit für den Einsatz zu machen. Mit rund 50 Soldaten der Kaderpräsenzeinheit des Versorgungsregiments 1 stellen wir das Gerüst für dieses Kontingent."

Gemeinsam für den Frieden

Die österreichischen Soldaten leisten gemeinsam mit 12.000 UNO-Soldaten aus 36 Nationen ihren Beitrag zur Stabilisierung der Verhältnisse im Libanon. Untergebracht sind sie im "Camp Naquora" im Süden des Libanons, nahe dem Staatsgebiet Israels.

Verabschiedung in Gratkorn

Das Ablösekontingent "AUTCON5 UNIFIL" wird unter dem Kommando der Vereinten Nationen ab Dezember 2013 für sechs Monate seinen Dienst im Libanon leisten. Die feierliche Verabschiedung findet am 28. November um 10:30 Uhr in der Hackher-Kaserne in Gratkorn statt.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Steiermark

Ein Konvoi unterwegs im Bezirk Weiz.

Ein Konvoi unterwegs im Bezirk Weiz.

Die Soldaten übten für ihren Einsatz im Nahen Osten.

Die Soldaten übten für ihren Einsatz im Nahen Osten.

Rollenspieler traten als Demonstranten auf und versuchten, die UN-Truppe am weiterfahren zu hindern.

Rollenspieler traten als Demonstranten auf und versuchten, die UN-Truppe am weiterfahren zu hindern.

Oberst Maximillian Trares ist Kommandant des Versorgungsregiments 1.

Oberst Maximillian Trares ist Kommandant des Versorgungsregiments 1.

Generalmajor Andreas Pernsteiner beobachtete die Übung: "Ein Beweis für unsere einsatzorientierte Aufgabenstellung."

Generalmajor Andreas Pernsteiner beobachtete die Übung: "Ein Beweis für unsere einsatzorientierte Aufgabenstellung."

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt