Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Das Heeresleistungssportzentrum in Dornbirn

Dornbirn, 10. November 2017  - Seit 1983 rücken Sportsoldaten nach Dornbirn ein. Als größte Erfolge des Vorarlberger Leistungszentrums gelten bis heute die zwei Olympiamedaillen von Zugsführer Wolfram Waibel im Jahr 1996 in Atlanta. Er gewann Silber im Schießen mit dem Luftgewehr und Bronze im Kleinkaliber-Dreistellungsmatch. 1998 rückte mit Jasmin Hämmerle die erste Frau beim Leistungszentrum 09 in der Sportart Triathlon ein.

Heeresleistungssportzentrum 09

Den  bis heute gültigen Namen erhielt das Sportzentrum im Jahre 1999 nach einer erneuten Umgliederung. Seit damals heißt es "Heeresleistungssportzentrum 09". Ein Jahr später übernahm der Karate-Weltmeister und 19-fache Staatsmeister Oberstabswachtmeister Daniel Devigili das Kommando über die Sporteinrichtung. Eine immense Trainingserleichterung brachte die Übersiedelung in das neu renovierte Landessportzentrum Vorarlberg in Dornbirn-Birkenwiese.

Eine Erfolgsgeschichte

355 Sportlerinnen und Sportler sind seither beim Heeresleistungssportzentrum 09 in Dornbirn eingerückt und konnten sich dort optimal auf ihre Wettkämpfe vorbereiten. Momentan sind es 23 Sportler in den Sportarten Turnen, Segeln (470er- und 49er-Klasse), Snowboard, Fechten, Judo, Schispringen, Rodeln, Springreiten, Schießen (Gewehr und Pistole), Radfahren, Schibergsteigen und Schi Alpin. Die Wintersportarten Snowboard und Schi Alpin mit je vier Leistungssportlern stellen im gebirgigen Vorarlberg natürlich die größten Gruppen.

Wintersaison 2017/2018

Im beginnenden Winter setzt man große Hoffnungen auf die Schifahrer Elisabeth Kappaurer, Mathias Graf und Patrick Feurstein. In Aussicht stehen Medaillen und eine Teilnahme an den Olympischen Spielen im Februar in Südkorea. Die Schispringerin Eva Pinkelnig kämpft sich nach zwei schweren Verletzungen heuer wieder an die Weltspitze heran. Dem Schibergsteiger Daniel Zugg ist nach einem dritten Weltcupplatz in Prato Nevoso im letzten Jahr auch heuer wieder alles zuzutrauen. Als erstes wollen aber die Snowboarder Alessandro und Luca Hämmerle sowie Julian Lüftner beim Weltcup Opening Anfang Dezember im Montafon und in der folgenden Saison groß aufzeigen.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Vorarlberg

Das Heeresleistungs-sportzentrum Vorarlberg bei "Bundesheer on the road 2016" in Dornbirn.

Das Heeresleistungs-sportzentrum Vorarlberg bei "Bundesheer on the road 2016" in Dornbirn.

Die unterschiedlichen Sportarten wurden bei der Dornbirner Herbstmesse 2016 präsentiert.

Die unterschiedlichen Sportarten wurden bei der Dornbirner Herbstmesse 2016 präsentiert.

Die Segler vom Heeresleistungsportzentrum Dornbirn in Action.

Die Segler vom Heeresleistungsportzentrum Dornbirn in Action.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz