Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Paralympics 2018: Mit Monoski auf Medaillenjagd - Claudia Lösch

Pyeonchang, 08. März 2018  - Bei den kommenden Paralympics von 9. bis 18. März 2018 ist auch Bundesheer-Leistungssportlerin Claudia Lösch für Österreich am Start. Geboren 1988 in Wien, übersiedelte Lösch nach der Matura nach Innsbruck, wo sie neben ihrer sportlichen Karriere und dem Studium der Rechts,- und Politikwissenschaften, seit 1. November 2017 Angehörige des Heeresleistungssportzentrum Rief ist.

Erfolgreiche Sportlerin

Lösch, seit einem Autounfall 1994 querschnittsgelähmt, begann ihre sportliche Karriere 1998 mit dem ersten Monoskikurs. Bereits im Jahr darauf fuhr die damals 10-Jährige in der Saison 1999/2000 ihre ersten Rennen. 2002/03 startete sie erstmals im Europacup. 2006 holte Lösch in Turin mit Bronze in der Abfahrt zum ersten Mal paralympisches Edelmetall.

Ziel: Gold in der Abfahrt

Die Heeressportlerin tritt in Pyeonchang in allen alpinen Ski Bewerben an, der erste Platz in der Abfahrt ist jedoch ihr erklärtes Ziel: "Meine Lieblingsdisziplin ist und bleibt die Abfahrt und da fehlt einfach bei den Paralympics noch die Goldmedaille", so Lösch motiviert. 

Bundesheer einer der größten Sportförderer

Das Österreichische Bundesheer fördert seit 1962 den Spitzensport, da die hohen Anforderungen im Spitzensport nicht nur ein intensives Training, sondern auch eine langfristig ausgerichtete Planung der Karriere erfordern. Der Spitzensport von Menschen mit Behinderung hat in den letzten Jahren auf nationaler und internationaler Ebene eine immense Entwicklung erfahren. Die intensive Unterstützung und soziale Absicherung von Sportlerinnen und Sportlern mit Beeinträchtigung im Rahmen des Heeressportzentrums ist daher ein weiterer wichtiger Schritt in der Anerkennung des Behindertensports.

Claudia Lösch schätzt die Möglichkeiten und Perspektiven, die das Bundesheer bietet. "Für mich ist es ein immenser Fortschritt. Die finanzielle Unterstützung ist der Hammer, auch die Logistik-Unterstützung ist sehr cool." 

Claudia Lösch: von 9. bis 18. März für Österreich in Pyeonchang am Start.

Claudia Lösch: von 9. bis 18. März für Österreich in Pyeonchang am Start.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz