Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Internationaler Militärbeobachterkurs im Bregenzerwald beendet

Hittisau, 04. Juli 2018  - Im Rahmen von 4-PCE ("Fo(u)r - Peace Central Europe") arbeiten die Trainingszentren für internationale Einsätze Deutschlands, Österreichs, der Schweiz und der Niederlande seit zehn Jahren zusammen, um gemeinsam die Ausbildung von UN-Militärbeobachtern weiter zu entwickeln.

Fordernde Ausbildung

Nach drei Wochen fordernder Ausbildung wurde der 37. "Military Expert on Mission Course - Military Observer" am Mittwoch mit der "Closing Ceremony" in Hittisau beendet.

Als höchstrangige Gäste konnten der Kommandat der Landstreitkräfte, Generalleutnant Franz Reißner, der Kommandant der Schweizer Streitkräfte, Generalleutnant Aldo C. Schellenberg und der Vorarlberger Militärkommandant, Brigadier Ernst Konzett, begrüßt werden.

Fußpatrouille im Bregenzerwald

Außergewöhnliche klimatische Bedingungen dürfen für Militärbeobachter kein Problem darstellen: Sie müssen bei einem möglichen Einsatz mit unterschiedlichsten Klimazonen und Temperaturbedingungen zurecht kommen.

Bei 30 Grad Celsius forderte eine knapp zehnstündige Fußpatrouille mit Splitterschutzweste, Rucksack und Helm viel von den Teilnehmern - acht Stationen mussten angelaufen werden. Szenarien, hervorgegangen aus Erfahrungen von realen Einsätzen, wurden von den Roleplayern und den Instruktoren eingespielt und im Anschluß besprochen.

"Tag der Bürgermeister"

Es ist bereits Tradition, dass die Bürgermeister des Vorderen Bregenzerwaldes zu einem Militärbeobachter-Besuchertag eingeladen werden. Gerhard Beer (Hittisau), Anette Sohler (Lingenau), Ulrich Schmelzenbach (Riefensberg), Kurt Krottenhammer (Lingenau) und Martin Bereuter (Sibratsgfäll) waren der Einladung gefolgt.

Im Gemeindeamt Hittisau wurde im Zuge eines kurzen Briefings von Oberst Claus Amon über die Aufgaben und Aufträge des "Austrian Armed Forces International Centres" und von Oberst Sandor Galavics über den Ablauf des Kurses informiert. Im Anschluss daran konnten sich die Bürgermeister ein praktisches Bild von der Ausbildung verschaffen.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Vorarlberg

Die zukünftigen UN-Militärbeobachter orientieren im Gelände.

Die zukünftigen UN-Militärbeobachter orientieren im Gelände.

Die Kursteilnehmer werden auch im Kontakt mit Medien geschult.

Die Kursteilnehmer werden auch im Kontakt mit Medien geschult.

Generalleutnant Franz Reißner, r., und Generalleutnant Aldo C. Schellenberg wird gemeldet.

Generalleutnant Franz Reißner, r., und Generalleutnant Aldo C. Schellenberg wird gemeldet.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz