Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Feldlagerwoche am Garnisonsübungsplatz Geyer

Freistadt, 07. Februar 2019  - "Warm anziehen" hieß es im sprichwörtlichen Sinne für 90 Grundwehrdiener des Einrückungstermins 1/19. Denn gleich zu Beginn ihres Präsenzdienstes erwartete diese bei Temperaturen bis zu minus 12 Grad Celsius eine große Herausforderung.

Die Soldaten mussten das in den Wochen zuvor Erlernte bei einer Feldlagerwoche praktisch umsetzen und sich gleichzeitig neue Ausbildungsinhalte aneignen.

Verschiedenste Ausbildungsinhalte

Am Dienstplan standen unter anderem Themen wie die Errichtung eines Zeltlagers, das Anlegen einer Feuerstelle inklusive der Selbstzubereitung von Verpflegung, Orientieren im Gelände - kombiniert mit einem Zehn-Kilometer-Marsch im Kampfanzug sowie die Gefechtsausbildung.

Bleibende Eindrücke

Die Woche im Freien war geprägt von Anstrengung, Entbehrungen aber auch von wertvollen neuen Erfahrungen. Die Verpflegung war ausgezeichnet, besonders angetan waren die jungen Soldaten von der "Combat Ration".

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Oberösterreich

Ausbildung auf der Kampfbahn.

Ausbildung auf der Kampfbahn.

Kurzes Aufwärmen, dann geht die Ausbildung weiter.

Kurzes Aufwärmen, dann geht die Ausbildung weiter.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz