Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Verteidigungsminister Kunasek auf USA-Reise

USA, 11. April 2019  - Verteidigungsminister Mario Kunasek absolviert derzeit eine mehrtägige Reise in den USA. Zweck der Reise ist es, den verteidigungspolitischen Dialog zwischen Österreich und den USA wiederzubeleben und neue Ausbildungskooperationen zu beschließen. Zuletzt war 2012 ein österreichischer Verteidigungsminister zu einem offiziellen Besuch in die USA eingeladen.

Treffen mit Chef der Nationalgarde

Am Dienstag fand im Pentagon in Arlington zunächst ein Treffen mit dem Chef der Nationalgarde, General Joseph L. Lengyel, statt. Danach folgte eine Einweisung bei der Nationalgarde in Aberdeen, Maryland. Dabei wurde eine Partnerschaft zwischen der Nationalgarde und einem österreichischen Milizverband vereinbart.

Besuch beim US Marine Corps

Am Mittwoch besuchte Minister Kunasek die US-Marine-Corps-Basis in Quantico nahe Washington D.C.

Seitens des Marine Corps besteht großes Interesse am Know-how des Bundesheeres bei der Alpinausbildung und an einer zukünftigen Kooperation. Im Gegenzug soll für österreichische Fähnriche die Möglichkeit geschaffen werden, während ihrer Offiziersausbildung ein Semester an Akademien der US-Streitkräfte zu studieren.

Gespräch mit US-Verteidigungsminister

Am Mittwochnachmittag traf Verteidigungsminister Kunasek im Pentagon den US-Verteidigungsminister Patrick M. Shanahan. Themen sind die Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU, die allgemeine Sicherheitslage im Nahen Osten und insbesondere das Engagement der USA und Österreichs am Westbalkan.

UN-Hauptquartier

Am Donnerstag besucht Kunasek das UN-Hauptquartier in New York. Gesprächsthemen sind aktuelle Peacekeeping-Einsätze und die Rolle Österreichs dabei.

Unteroffiziersakademie

Am Freitag steht ein Besuch der Unteroffiziersakademie "NCO Leadership Center of Excellence" in El Paso in Texas am Plan. Auch hier wird eine Ausbildungskooperation fixiert werden. Österreichischen Unteroffizieren soll es ab 2020 möglich sein, an Ausbildungen in den USA teilzunehmen.

Grenzüberwachung

Am Nachmittag folgt für Minister Kunasek eine Einweisung bei der Grenzüberwachung an der Grenze zu Mexiko.

Verteidigungsminister Kunasek: "Ich erwarte mir von dieser Reise in die USA neue Ausbildungsmöglichkeiten für unsere Soldaten und eine Wiederbelebung des sicherheitspolitischen Dialogs mit den USA. Besonders freut mich das Interesse des US Marine Corps an unseren Alpinfähigkeiten."

Verteidigungsminister Mario Kunasek mit seinem US-Amtskollegen Patrick M. Shanahan.

Verteidigungsminister Mario Kunasek mit seinem US-Amtskollegen Patrick M. Shanahan.

Kunasek mit dem Chef der Nationalgarde, General Joseph L. Lengyel...

Kunasek mit dem Chef der Nationalgarde, General Joseph L. Lengyel...

...und mit Oberst Mark Beckler, Kommandant der 29th Combat Aviation Brigade.

...und mit Oberst Mark Beckler, Kommandant der 29th Combat Aviation Brigade.

Friedenseinsätze und Ausbildungskooperationen sind wichtige Themen bei den Gesprächen zwischen Österreich und den USA.

Friedenseinsätze und Ausbildungskooperationen sind wichtige Themen bei den Gesprächen zwischen Österreich und den USA.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz