Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Spittaler Jäger verabschieden sich von ihrer Tragtierstaffel

Spittal an der Drau, 06. November 2009  - Einen Grund zum Feiern gab es am Freitag am Burgplatz in Spittal an der Drau: Mit einem Festakt verabschiedeten die Soldaten des Jägerbataillons 26 die letzten Haflinger-Pferde aus ihrer Garnison. In Zukunft sind die Tiere im neu gegründeten Tragtierzentrum in Hochfilzen stationiert und gehören zum Stabsbataillon 6.

Alle Tragtiere in Tirol

Im Zuge der Bundesheer-Reform wurde beschlossen, dass es in Österreich nur mehr einen Standort für die Tragtiere des Bundesheeres geben soll. Nach mehr als 50 Jahren Dienst in Spittal an der Drau werden die Tiere nun in Hochfilzen zusammen mit den Tragtierstaffeln aus Landeck und Lienz die neue Tragtierkompanie des Stabsbataillons 6 bilden.

Spezialisten für das Hochgebirge

Die Pferde tragen Ausrüstung und Munition der Soldaten bei Gebirgseinsätzen und stellen so die Versorgung der Gebirgstruppen sicher. Sie kommen auch dorthin, wo Hubschrauber wegen des steilen Geländes, bei Nebel oder schlechten Wetterverhältnissen nicht landen können. Immer wieder werden die Heeres-Haflinger aber auch zu zivilen Hilfeleistungen gerufen, wie etwa zur Versorgung von Schutzhütten im Gebirge.

Abschied von langjährigen Freunden

Beim Abschied wurden die letzten verbliebenen 18 Haflinger am Freitag durch Spittal an der Drau geführt und dabei von der Militärmusik begleitet.

Für das Jägerbataillon 26 war dies ein wehmütiger Tag, schilderte Kommandant Oberst Erhard Eder: "Es bedeutet den Verlust unserer lieb gewordenen Freunde. Sie waren ein Teil von uns und Teil der Identität des Bataillons sowie der Garnison Spittal."

Als Trost bleibt den Gebirgsjägern, dass sie ihre Haflinger wieder sehen werden: Zumindest im Zuge von Alpinübungen werden die Pferde aus Hochfilzen immer wieder nach Kärnten zurückkehren.

Ein Bericht der Redaktion 6. Jägerbrigade

Die Tragstierstaffel des Jägerbataillons 26 auf dem Burgplatz in Spittal an der Drau.

Die Tragstierstaffel des Jägerbataillons 26 auf dem Burgplatz in Spittal an der Drau.

Militärkommandant Generalmajor Gunther Spath (r.) mit den Soldaten der Staffel.

Militärkommandant Generalmajor Gunther Spath (r.) mit den Soldaten der Staffel.

Militärpfarrer Emamnuel Longin wünschte den Haflinger-Pferden eine gute Reise.

Militärpfarrer Emamnuel Longin wünschte den Haflinger-Pferden eine gute Reise.

Die Tragtiere im Stadtpark von Spittal.

Die Tragtiere im Stadtpark von Spittal.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt