Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Miliz- und Berufssoldaten trainieren gemeinsam mit Rekruten

Amstetten, 05. März 2010  - Wachtmeister Johannes Lampel ist Student an der Universität für Bodenkultur in Wien. Zurzeit tauscht er aber eine Woche lang seine Jeans gegen die Bundesheer-Uniform. Der Grund: Er nimmt an der Truppenübung des Jägerbataillons 12 aus Amstetten teil. Dort ist er Kommandant einer Jägergruppe und trägt die Verantwortung für sieben Soldaten.

Professionelles und effizientes Üben

Während der Übung trainieren 60 Milizsoldaten mit knapp 500 Rekruten und Berufssoldaten. Die bislang fordernde Woche brachte die Soldaten zum Teil bis an ihre Leistungsgrenzen, was Johannes Lampel nicht stört: "Ich übernehme gerne die Verantwortung für mich und meine Soldaten im Einsatz. Allerdings erfordert dies professionelles und effizientes Üben."

Gegenseitige Unterstützung

Ob es dabei Unterschiede zwischen den Berufssoldaten und ihm als Milizunteroffizier gebe? Lampel: "Meine aktiven Kameraden verstehen ihr Handwerk, sie sind wirklich Profis. Aber im gemeinsamen Training unterstützen wir uns gegenseitig. Die Teamarbeit steht bei uns im Vordergrund. Und diese gemeinsame Arbeit lässt Differenzen gar nicht erst aufkommen."

Simulatoren optimieren Ausbildung

In der Ortskampfanlage in Treffling bei Linz üben die Jäger mit modernsten Mitteln: Simulatoren registrieren jede Handlung der Soldaten. Und mit Hilfe der dadurch gewonnen Daten, die in Echtzeit ausgewertet werden, erhalten sie in Abschlussbesprechungen direktes Feedback von ihren Kommandanten.

High-Tech-Training

Lampel über das High-Tech-Training: "Ich bin ein wenig überrascht, dass uns modernste Simulatoren zur Verfügung stehen. Es ist ganz anders als es in den Medien dargestellt wird. Und interessant war die Ausbildung auch. Die Luftlandeübung war für uns alle ein besonderes Highlight."

Ein Bericht der Redaktion 4. Panzergrenadierbrigade

Johannes Lampel freut sich auf die weitere Arbeit als Milizunteroffizier im Jägerbataillon 12.

Johannes Lampel freut sich auf die weitere Arbeit als Milizunteroffizier im Jägerbataillon 12.

Ein S-70 "Black Hawk" landet während der Übung Truppen an.

Ein S-70 "Black Hawk" landet während der Übung Truppen an.

Ein Team: Miliz- und Berufssoldaten bei der Befehlsausgabe.

Ein Team: Miliz- und Berufssoldaten bei der Befehlsausgabe.

Teil des Trainings: Soldaten dringen in ein Haus ein.

Teil des Trainings: Soldaten dringen in ein Haus ein.

Mit Hilfe von Simulationssystemen werden Gefechtsabläufe in Echtzeit analysiert.

Mit Hilfe von Simulationssystemen werden Gefechtsabläufe in Echtzeit analysiert.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt