Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

4. Panzergrenadierbrigade

Die 4. Panzergrenadierbrigade bildet die "Schwere Brigade" des Bundesheeres. In dem Verband sind die mechanisierten Kräfte des Bundesheeres zusammengefasst. Der Verband ist vorgesehen für robuste Einsätze im In- und Ausland und er ist enscheidend für den Fähigkeitserhalt in der konventionellen militärischen Landesverteidigung.

Verbände

Schwere Brigade
Für weitere Information bewegen Sie den Mauszeiger an die entsprechende Position in der Karte
Panzerstabsbataillon 4
in Hörsching

Das Panzerstabsbataillon 4 stellt den Einsatz der 4. Panzergrenadierbrigade vor allem im Bereich der Führungs- und Einsatzunterstützung sicher. Zusätzlich ist das Bataillon für die Abwehr von atomaren, biologischen und chemischen Bedrohungen verantwortlich. Die Soldaten der Lehrkompanie übernehmen außerdem Teile der Ausbildung von Berufs- und Milizsoldaten.
Aufklärungs- und Artilleriebataillon 4
in Allentsteig und Horn

Das Aufklärungs- und Artilleriebataillon 4 stellt den Informationsbedarf der 4. Panzergrenadierbrigade sicher und sorgt gleichzeitig für die weitreichende Feuerunterstützung mit Artillerie.
Panzerbataillon 14
in Wels

Das Panzerbataillon 14 ist das einzige Panzerbataillon des Bundesheeres. Die Kombination aus Feuerkraft, Beweglichkeit und Panzerschutz charakterisiert diesen Verband. Das Bataillon ist Hauptträger des Kampfes im Panzergelände im Zusammenwirken mit Panzergrenadieren und unterstützt die Infanterie beim Kampf im urbanen Umfeld in allen Einsatzarten.
Panzergrenadierbataillon 13
Das Panzergrenadierbataillon 13 ist durch seine Mischung aus Soldaten und Schützenpanzern besonders flexibel. Seine Stärke besteht im Wechsel zwischen dem Kampf vom Schützenpanzer und dem Ausschwärmen der Truppen ins Gelände.
Panzergrenadierbataillon 35
Das Panzergrenadierbataillon 35 ist durch seine Mischung aus Soldaten und Schützenpanzern besonders flexibel. Seine Stärke besteht im Wechsel zwischen dem Kampf vom Schützenpanzer und dem Ausschwärmen der Truppen ins Gelände.
  • Panzerstabsbataillon 4

    Das Panzerstabsbataillon 4 stellt den Einsatz der 4. Panzergrenadierbrigade vor allem im Bereich der Führungs- und Einsatzunterstützung sicher. Zusätzlich ist das Bataillon für die Abwehr von atomaren, biologischen und chemischen Bedrohungen verantwortlich. Die Soldaten der Lehrkompanie übernehmen außerdem Teile der Ausbildung von Berufs- und Milizsoldaten.

  • Aufklärungs- und Artilleriebataillon 4

    Das Aufklärungs- und Artilleriebataillon 4 stellt den Informationsbedarf der 4. Panzergrenadierbrigade sicher und sorgt gleichzeitig für die weitreichende Feuerunterstützung mit Artillerie.

  • Panzerbataillon 14

    Das Panzerbataillon 14 ist das einzige Panzerbataillon des Bundesheeres. Die Kombination aus Feuerkraft, Beweglichkeit und Panzerschutz charakterisiert diesen Verband. Das Bataillon ist Hauptträger des Kampfes im Panzergelände im Zusammenwirken mit Panzergrenadieren und unterstützt die Infanterie beim Kampf im urbanen Umfeld in allen Einsatzarten.

  • Panzergrenadierbataillone 13 und 35

    Das Panzergrenadierbataillon 13 und das Panzergrenadierbataillon 35 sind durch ihre Mischung aus Soldaten und Schützenpanzern besonders flexibel. Ihre außerordentliche Stärke besteht im Wechsel zwischen dem Kampf vom Schützenpanzer und dem Ausschwärmen der Truppen ins Gelände.

Aktuelles

Aufklärungs- und Artilleriebataillon 4: Der Einsatzverbandes des Waldviertels

Allentsteig ist die Heimatgarnison des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 4. "Unser Bataillon ist der Einsatzverband des Waldviertels und hat als Hauptaufgabe die Ausbildung von Grundwehrdienern und Milizsoldaten", sagt Oberstleutnant Lemp, der Kommandant der Waldviertler Soldaten.
Lesen Sie mehr...

Was macht eigentlich ein Aufklärungs- und Artilleriebataillon?

Diese Frage beantworteten die Soldaten des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 4 aus Allentsteig und Horn am Samstag den rund 3.500 Besuchern aus der Region. Bei bestem Wetter "stürmten" diese die Liechtenstein-Kaserne und ließen sich durch das abwechslungsreiche Programm führen. 
Lesen Sie mehr...

Wie funktioniert das? Tag der Schulen im Waldviertel

Die Soldaten des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 4 stellten sich am Mittwoch in der Liechtenstein-Kaserne den zahlreichen Fragen von rund 500 Schülern aus Niederösterreich. Verschiedenste Bildungseinrichtungen waren der Einladung des Militärkommandos Niederösterreich nachgekommen und nutzten den Tag der Schulen, um sich über das Leistungsspektrum des Bundesheeres zu informieren.
Lesen Sie mehr...
   Weitere 275 Artikel im Archiv...

Veranstaltungen

Angelobung

Ort Hörsching, Fliegerhorst Vogler
Zeitpunkt 03. Februar 2017 - 11:00 Uhr
Veranstalter4.Panzergrenadierbrigade
BeschreibungIhr feierliches Gelöbnis legen etwa 320 Rekruten aus den Garnisonen Wels und Hörsching ab. Eine Waffen- und Geräteschau mit Beginn 1000 Uhr leitet zum Festakt über. ACHTUNG: Der Haupteingang des Fliegerhorstes ist auf Grund von Bauarbeiten gesperrt.

Angelobung

Ort Neupölla
Zeitpunkt 03. Februar 2017 - 17:00 Uhr
VeranstalterAufklärungs-und Artilleriebataillon4
BeschreibungDer Hauptplatz der Waldviertler Gemeinde bietet das Ambiente für die Angelobung von 320 Rekruten. Ab 1400 Uhr können sich die Besucher bei der Waffen- und Geräteschau informieren. ein Platzkonzert der MilMusik NÖ ab 1600 Uhr leitet zum Festakt über.

Garnisonsball Wels

Ort Wels
Zeitpunkt 10. Februar 2017 - 20:00 Uhr
VeranstalterHessenkaserne Wels
BeschreibungDie Garnison Wels (Heereslogistikzentrum, Heerespersonalamt und Panzerbataillon 14) lädt herzlich zum Garnisonsball in der Hessenkaserne ein. Einlass um 19:00 Uhr.

Kontakt

4. Panzergrenadierbrigade
Fliegerhorst Vogler
4063 Hörsching
[Finden mit Google-Maps]

Tel.: +43(0)50201 - 4030604
Fax: +43(0)50201 - 4017300

E-Mail: 4pzgrenbrig.infoops@bmlvs.gv.at

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt