Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

4. Panzergrenadierbrigade

Die 4. Panzergrenadierbrigade bildet die "Schwere Brigade" des Bundesheeres. In dem Verband sind die mechanisierten Kräfte des Bundesheeres zusammengefasst. Der Verband ist vorgesehen für robuste Einsätze im In- und Ausland und er ist enscheidend für den Fähigkeitserhalt in der konventionellen militärischen Landesverteidigung.

Verbände

Schwere Brigade
Für weitere Information bewegen Sie den Mauszeiger an die entsprechende Position in der Karte
Panzerstabsbataillon 4
in Hörsching

Das Panzerstabsbataillon 4 stellt den Einsatz der 4. Panzergrenadierbrigade vor allem im Bereich der Führungs- und Einsatzunterstützung sicher. Zusätzlich ist das Bataillon für die Abwehr von atomaren, biologischen und chemischen Bedrohungen verantwortlich. Die Soldaten der Lehrkompanie übernehmen außerdem Teile der Ausbildung von Berufs- und Milizsoldaten.
Aufklärungs- und Artilleriebataillon 4
in Allentsteig und Horn

Das Aufklärungs- und Artilleriebataillon 4 stellt den Informationsbedarf der 4. Panzergrenadierbrigade sicher und sorgt gleichzeitig für die weitreichende Feuerunterstützung mit Artillerie.
Panzerbataillon 14
in Wels

Das Panzerbataillon 14 ist das einzige Panzerbataillon des Bundesheeres. Die Kombination aus Feuerkraft, Beweglichkeit und Panzerschutz charakterisiert diesen Verband. Das Bataillon ist Hauptträger des Kampfes im Panzergelände im Zusammenwirken mit Panzergrenadieren und unterstützt die Infanterie beim Kampf im urbanen Umfeld in allen Einsatzarten.
Panzergrenadierbataillon 13
Das Panzergrenadierbataillon 13 ist durch seine Mischung aus Soldaten und Schützenpanzern besonders flexibel. Seine Stärke besteht im Wechsel zwischen dem Kampf vom Schützenpanzer und dem Ausschwärmen der Truppen ins Gelände.
Panzergrenadierbataillon 35
Das Panzergrenadierbataillon 35 ist durch seine Mischung aus Soldaten und Schützenpanzern besonders flexibel. Seine Stärke besteht im Wechsel zwischen dem Kampf vom Schützenpanzer und dem Ausschwärmen der Truppen ins Gelände.
  • Panzerstabsbataillon 4

    Das Panzerstabsbataillon 4 stellt den Einsatz der 4. Panzergrenadierbrigade vor allem im Bereich der Führungs- und Einsatzunterstützung sicher. Zusätzlich ist das Bataillon für die Abwehr von atomaren, biologischen und chemischen Bedrohungen verantwortlich. Die Soldaten der Lehrkompanie übernehmen außerdem Teile der Ausbildung von Berufs- und Milizsoldaten.

  • Aufklärungs- und Artilleriebataillon 4

    Das Aufklärungs- und Artilleriebataillon 4 stellt den Informationsbedarf der 4. Panzergrenadierbrigade sicher und sorgt gleichzeitig für die weitreichende Feuerunterstützung mit Artillerie.

  • Panzerbataillon 14

    Das Panzerbataillon 14 ist das einzige Panzerbataillon des Bundesheeres. Die Kombination aus Feuerkraft, Beweglichkeit und Panzerschutz charakterisiert diesen Verband. Das Bataillon ist Hauptträger des Kampfes im Panzergelände im Zusammenwirken mit Panzergrenadieren und unterstützt die Infanterie beim Kampf im urbanen Umfeld in allen Einsatzarten.

  • Panzergrenadierbataillone 13 und 35

    Das Panzergrenadierbataillon 13 und das Panzergrenadierbataillon 35 sind durch ihre Mischung aus Soldaten und Schützenpanzern besonders flexibel. Ihre außerordentliche Stärke besteht im Wechsel zwischen dem Kampf vom Schützenpanzer und dem Ausschwärmen der Truppen ins Gelände.

Aktuelles

Heiße Phase: Panzergrenadiere übten rund um Wiener Neustadt

Für die Soldaten des Panzergrenadierbataillons 35 ist es diese Woche in doppelter Hinsicht heiß hergegangen: Bei Temperaturen jenseits der 30 Grad traten die Grenadiere zur Übung "Reconquest Jansa" an. 500 Teilnehmer trainierten mit Hubschraubern, Schützenpanzern und rund 100 Räderfahrzeugen.
Lesen Sie mehr...

Karriere: Isabella Weiss wird Soldatin

70 Rekruten haben beim Aufklärungs- und Artilleriebataillon 4 ihren Dienst für Österreich begonnen. Mit dabei ist auch Isabella Weiss. Die 26-Jährige ist bei der 1. Panzerhaubitzenbatterie zum Dienst eingerückt und will Unteroffizier werden.
Lesen Sie mehr...

Kommandoübergabe beim Aufklärungs- und Artilleriebataillon 4

Oberstleutnant Reinhard Lemp übergab am Mittwoch nach fünf Jahren das Kommando des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 4 an seinen Nachfolger, Oberst Berthold Sandtner. Die Übertragung der Verantwortung erfolgte durch den Kommandanten der 4. Panzergrenadierbrigade, Oberst Stefan Fuchs.
Lesen Sie mehr...
   Weitere 282 Artikel im Archiv...

Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen eingetragen !

Kontakt

4. Panzergrenadierbrigade
Fliegerhorst Vogler
4063 Hörsching
[Finden mit Google-Maps]

Tel.: +43(0)50201 - 4030604
Fax: +43(0)50201 - 4017300

E-Mail: 4pzgrenbrig.infoops@bmlvs.gv.at

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt