Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Kommando Schnelle Einsätze

Das Kommando Schnelle Einsätze ist aus der 3. Panzergrenadierbrigade hervorgegangen. Der Verband ist rasch verfügbar für Einsätze im In- und Ausland. Seine Soldaten sind spezialisiert auf den Einsatz im urbanen Gelände. Ihre Hauptaufgabe ist die Unterstützung der Abwehr terroristischer Bedrohungen und die Aufrechterhaltung der Sicherheit und Ordnung nach einer Terrorsituationen, in der mit den Sicherheitskräften nicht das Auslangen gefunden wird.

Verbände

3. Panzergrenadierbrigade
Für weitere Information bewegen Sie den Mauszeiger an die entsprechende Position in der Karte
Brigadekommando,
Stabsbataillon 3
in Mautern

Das Stabsbataillon 3 stellt die Führungsfähigkeit des Kommandos Schnelle Einsätze durch die Führungsunterstützungskompanie sicher. Seine Werkstattkompanie unterstützt mit Instandsetzungsarbeiten an Fahrzeugen und Geräten. Außerdem gewährleistet das Bataillon die Versorgung aller Einheiten mit Munition und Betriebsmitteln (Treibstoffe, Öle).
Aufklärungsbataillon 3
in Mistelbach

Das Aufklärungsbataillon 3 stellt die Augen und Ohren des Kommandos dar. Seine Soldaten sind im Einsatz in vorderster Linie aktiv und tasten ab, wie weit gegnerische Kräfte bereits vorgerückt sind.
Pionierbataillon 3
in Melk

Das Pionierbataillon 3 sorgt dafür, dass die Kampfverbände im Einsatz beweglich bleiben (Brücken, Fähren, etc.). Gleichzeitig hemmt es die Bewegungen des Gegners durch das Errichten von Sperren (Minenfelder, Panzergräben, etc.). Mit Baumaschinen errichten die Pioniere Stellungen zum Schutz vor Beschuss. Bei Umweltkatastrophen wie Hochwasser, Vermurungen und Lawinen sind sie die ersten Helfer vor Ort. Außerdem sind die Soldaten des Bataillons in der Lage, Unterwasserarbeiten mit Pioniertauchern durchzuführen.
Jägerbataillon 19
in Güssing

Die Soldaten des Jägerbataillons 19 sind Spezialisten für Einsätze in schwierigem Gelände wie z.B. verbautem Gebiet. Zu ihren Aufgaben zählen die militärische Landesverteidigung, der sicherheitspolizeiliche Assistenzeinsatz sowie die Katastrophenhilfe. Weitere Schwergewichte sind die Ausbildung von Kontingenten für friedensunterstützende Einsätze im Ausland (Kosovo, Bosnien, etc.).
Kommando Militärstreife und Militärpolizei
in Wien, Graz und Salzburg

Das Kommando Militärstreife und Militärpolizei ist ein Spezialverband des Bundesheeres. Seine Aufgabe ist es, Soldaten und militärische Einrichtungen zu schützen. Der Verband erfüllt in Österreich die Aufgaben der Militärstreife zuzüglich des Personenschutzes und ist bei Auslandseinsätzen als Militärpolizei für Sicherheit und Ordnung innerhalb der Bundesheer-Kontingente verantwortlich.
Jägerbataillon 33
in Zwölfaxing

Das Jägerbataillon 33 ist ein besonders mobiler Verband des Kommandos Schnelle Einsätze. Durch seine gepanzerten Fahrzeuge verfügt das Bataillon über hohe Beweglichkeit und Feuerkraft. Die Panzerung der Fahrzeuge bietet den Besatzungen außerdem einen starken ballistischen Schutz gegen Feindfeuer.
  • Stabsbataillon 3

    Das Stabsbataillon 3 stellt die Führungsfähigkeit des Kommandos Schnelle Einsätze durch die Führungsunterstützungskompanie sicher. Seine Werkstattkompanie unterstützt mit Instandsetzungsarbeiten an Fahrzeugen und Geräten. Außerdem gewährleistet das Bataillon die Versorgung aller Einheiten mit Munition und Betriebsmitteln (Treibstoffe, Öle).

  • Aufklärungsbataillon 3

    Das Aufklärungsbataillon 3 stellt die Augen und Ohren des Kommandos dar. Seine Soldaten sind im Einsatz in vorderster Linie aktiv und tasten ab, wie weit gegnerische Kräfte bereits vorgerückt sind.

  • Pionierbataillon 3

    Das Pionierbataillon 3 sorgt dafür, dass die Kampfverbände im Einsatz beweglich bleiben (Brücken, Fähren, etc.). Gleichzeitig hemmt es die Bewegungen des Gegners durch das Errichten von Sperren (Minenfelder, Panzergräben, etc.). Mit Baumaschinen errichten die Pioniere Stellungen zum Schutz vor Beschuss. Bei Umweltkatastrophen wie Hochwasser, Vermurungen und Lawinen sind sie die ersten Helfer vor Ort. Außerdem sind die Soldaten des Bataillons in der Lage, Unterwasserarbeiten mit Pioniertauchern durchzuführen.

  • Jägerbataillon 19

    Die Soldaten des Jägerbataillons 19 sind Spezialisten für Einsätze in schwierigem Gelände wie z.B. verbautem Gebiet. Zu ihren Aufgaben zählen die militärische Landesverteidigung, der sicherheitspolizeiliche Assistenzeinsatz sowie die Katastrophenhilfe. Weitere Schwergewichte sind die Ausbildung von Kontingenten für friedensunterstützende Einsätze im Ausland (Kosovo, Bosnien, etc.).

  • Kommando Militärstreife und Militärpolizei

    Das Kommando Militärstreife und Militärpolizei ist ein Spezialverband des Bundesheeres. Seine Aufgabe ist es, Soldaten und militärische Einrichtungen zu schützen. Der Verband erfüllt in Österreich die Aufgaben der Militärstreife zuzüglich des Personenschutzes und ist bei Auslandseinsätzen als Militärpolizei für Sicherheit und Ordnung innerhalb der Bundesheer-Kontingente verantwortlich.

  • Jägerbataillon 33

    Das Jägerbataillon 33 ist ein besonders mobiler Verband des Kommandos Schnelle Einsätze. Durch seine gepanzerten Fahrzeuge verfügt das Bataillon über hohe Beweglichkeit und Feuerkraft. Die Panzerung der Fahrzeuge bietet den Besatzungen außerdem einen starken ballistischen Schutz gegen Feindfeuer.

Aktuelles

Pioniere errichteten Brücke in Kasten

Die Brücke über den Dambach in der Katastralgemeinde Kasten wurde beim Hochwasser im Juli 2016 weggerissen. Daher bat die Niederösterreichische Landesregierung das Bundesheer um Hilfe.
Lesen Sie mehr...

Planspiel: Kommando Schnelle Einsätze übt Bewältigung von Terrorlagen

Vom 3. bis 5. Oktober fand in Mautern ein Planspiel zum Thema "Terrorismus-Angriff auf Staat und Gesellschaft" - mögliche Einsatzszenarien des Kommandos Schnelle Einsätze statt. 
Lesen Sie mehr...

Girls Camp in Güssing und St. Michael: 125 Mädchen rückten drei Tage zum Bundesheer ein

Von 16. bis 18. September erlebten 125 Mädchen, was es heißt, zum Bundesheer einzurücken. Beim Girls Camp schnupperten die Frauen im Alter von 17 bis 31 Jahren drei Tage lang Kasernenluft und erlebten den Alltag und die Ausbildung österreichischer Soldaten.
Lesen Sie mehr...
   Weitere 248 Artikel im Archiv...

Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen eingetragen !

Kontakt

Kommando Schnelle Einsätze
Raab-Kaserne
3512 Mautern
[Finden mit Google-Maps]

Tel.: +43(0)50201-3330010
Fax: +43(0)50201-3317301

E-Mail: 3pzgrenbrig@bmlvs.gv.at

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt