Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Pionierbataillon 3

Das Pionierbataillon 3 ist in den niederösterreichischen Garnisonen Melk und Mautern stationiert.

Das Bataillon, bei der Bevölkerung besser bekannt unter dem Namen "Melker Pioniere", kann auf eine über 50-jährige, traditionsreiche Geschichte im gesamten Donauraum zurückblicken. Der Verband zählt zu einem der kaderstärksten, effizientesten und erfolgreichsten Truppenkörper des Österreichischen Bundesheeres.

Die Melker Pioniere stehen der Bevölkerung bei Katastrophen und Unglücksfällen mit vielfältigen Hilfeleistungen zur Seite. Neben Katastropheneinsätzen und Unterstützungsleistungen im Inland liegt beim Pionierbataillon 3 auch die Kompetenz im Feldlagerbau. Dies wurde unter anderem beim Auslandseinsatz des Bundesheeres im Tschad unter Beweis gestellt.

Die Aufgaben des Bataillons sind mannigfaltig und umfassen die Ausbildung von Kaderpräsenzsoldaten für Auslandseinsätze, die Teilnahme an Maßnahmen zur Friedenssicherung, den Feldlagerbau, Katastrophen- und humanitären Hilfe im In- und Ausland sowie die pioniertechnische Unterstützung der Kampftruppen durch den Bau von Behelfsbrücken, die Instandsetzung von Straßen und Wegen sowie die Räumung von Sperren und Hindernissen.

Gliederung

Das Pionierbataillon 3 gliedert sich in:

  • Stabskompanie (Melk)
  • Technische Kompanie (Melk)
  • Übersetzkompanie (Melk)
  • Pionierbaukompanie (Melk)
  • Panzerpionierkompanie (Mautern)

Waffen und Gerät


Downloads

  •     Traditionsmarsch: "Tegetthoff Marsch" von Anton Rosenkranz

Kontakt

Pionierbataillon 3
Birago-Kaserne
Prinzlstraße 22
3390 Melk
[Finden mit Google-Maps]

Tel.: +43 (0)50201 36 31602
Fax: +43 (0)50201 36 17410

E-Mail: pib3@bmlvs.gv.at

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt