Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Kinderbetreuung in Kasernen in ganz Österreich

Wien, 19. Juli 2010  - Erstmals bietet das Bundesheer seinen Bediensteten heuer österreichweit temporäre Kinderbetreuung an: In den Monaten Juli und August sind an zehn Standorten 221 Kinderbetreuungsplätze verfügbar. Der "Kasernen-Kindergarten" wurde 2008 und 2009 beim Jägerbataillon 18 in St. Michael erprobt und nun bundesweit eingeführt.

Österreichweite Betreuung

Die Betreuung wird für Sprösslinge zwischen drei und zwölf Jahren von 7.00 bis 16.00 Uhr angeboten, pädagogisch betreut werden die Kinder von externen Dienstleistern wie Kinderfreunde und Hilfswerk. 221 Betreuungsplätze in fünf Bundesländern stehen zur Verfügung: 71 Kinder können in Niederösterreich, 61 in der Steiermark, 15 in Wien, 54 in Salzburg und 20 in Tirol betreut werden.

Mobilität und Flexibilität

Mit den Betriebskindergärten soll den modernen Anforderungen am Arbeitsmarkt entsprochen und den Bediensteten höhere Mobilitätsbereitschaft und Arbeitszeitflexibilität ermöglicht werden.

Entlastung für Familien

Verteidigungsminister Norbert Darabos: "Durch das Angebot der Kinderbetreuung verbessern wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Bundesheer. Das Pilotprojekt zur Kinderbetreuung bringt eine deutliche Entlastung für die Familien der Soldaten. Die Eltern müssen nicht mühsam jeden Tag eine Betreuung finden - sie haben in der Kaserne beste Bedingungen für den Nachwuchs."

Familienbetreuung

Die Kinderbetreuung ist Teil des Gesamtkonzeptes Familienbetreuung, das einerseits den Bediensteten und seine Familie und andererseits das berufliche Umfeld harmonisieren möchte. Die Familienbetreuung kümmert sich vor allem um Soldatinnen und Soldaten im Auslandseinsatz und deren Familien, seit 2006 gab es rund 2.700 Betreuungs-Kontakte.

Die Kinderbetreuung wurde in der Landwehr-Kaserne erprobt und entlastet heuer die Familien der Bediensteten österreichweit.

Die Kinderbetreuung wurde in der Landwehr-Kaserne erprobt und entlastet heuer die Familien der Bediensteten österreichweit.

Pädagoginnen, wie hier beim Jägerbataillon 18 im Vorjahr, kümmern sich um die kleinen Gäste.

Pädagoginnen, wie hier beim Jägerbataillon 18 im Vorjahr, kümmern sich um die kleinen Gäste.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt