Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Jubiläen: "50 Jahre Alouette III" und "80 Jahre Fliegerhorst Fiala-Fernbrugg"

Aigen im Ennstal, 22. September 2017  - "Die Einsatzbereitschaft und Zusammenarbeit ist einmalig", sagte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer in seiner Ansprache und dankte Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil für die Zusicherung des Fortbestandes des Fliegerhorstes Aigen im Ennstal. Die Jubiläen "80 Jahre Fliegerhorst Aigen im Ennstal", und "50 Jahre Alouette III im Bundesheer" waren Anlass der heutigen Feierlichkeiten.

Höhepunkte der Feier

Den Besuchern der Veranstaltung wurde ein umfangreiches und spektakuläres Programm am Fliegerhorst Fiala-Fernbrugg geboten: Neben der dynamischen und statischen Vorführung der "Alouette" III-Hubschrauber, präsentierten auch nationale und internationale Gäste ihre Luftfahrzeuge. Musikalisch umrahmt wurden die Feierlichkeiten durch die Militärmusik Oberösterreich.

Darüber hinaus wurde, stellvertretend für ihre Verbände der Luft- und Landstreitkräfte, acht Soldatinnen und Soldaten die Katastropheneinsatzmedaille des Landes Steiermark für den von 6. bis 24. August 2017 in der Steiermark geleisteten Hilfseinsatz überreicht.

Über 181.000 Flugstunden

Die erstmalige Verwendung des Fliegerhorsts erfolgte im Oktober 1937. Am 11. August 1967 erhielt der Fliegerhorst den Namen "Fiala Fernbrugg" zum Gedenken an einen der erfolgreichsten Feldpiloten der ehemaligen k.u.k. Luftfahrttruppen, Oberleutnant Benno Ritter Fiala von Fernbrugg. Die ersten vier "Alouette" III-Helikopter kamen am 27. Jänner 1967 nach Österreich, 22 Stück werden heute noch von den Luftstreitkräften betrieben. Auf Grund des 50 Jahr-Jubiläums wurde eine "Alouette" III mit einer besonderen Lackierung gestaltet. Diese wurde heute zum ersten Mal in dieser Variante der Öffentlichkeit gezeigt. Bis September dieses Jahres wurden 181.650 Flugstunden mit diesem Hubschraubertyp beim Österreichischen Bundesheer absolviert.

Ehrengäste und unzählige Besucher

Als Gratulanten stellten sich, neben zahlreichen Besuchern, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer sowie Nationalratsabgeordneter Otto Pendl, der Leiter der Einsatzsektion Generalleutnant Karl Schmidseder, der Kommandant der Luftstreitkräfte Generalmajor Karl Gruber sowie der steirische Militärkommandant Brigadier Heinz Zöllner und der Kommandant der Luftunterstützung Brigadier Andreas Putz, ein.

Ein Bericht der Redaktion Luftunterstützung

Auf Grund des 50 Jahr-Jubiläums wurde eine "Alouette" III mit einer besonderen Lackierung gestaltet.

Auf Grund des 50 Jahr-Jubiläums wurde eine "Alouette" III mit einer besonderen Lackierung gestaltet.

Generalleutnant Schmidseder bei seiner Ansprache.

Generalleutnant Schmidseder bei seiner Ansprache.

Landeshauptmann Schützenhöfer zeichnete Soldaten des Bundesheeres aus.

Landeshauptmann Schützenhöfer zeichnete Soldaten des Bundesheeres aus.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt