Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Der Papst ist da!

Wien, 07. September 2007  - Seit Papst Benedikt XVI. am Freitag in Österreich gelandet ist, herrscht für das Bundesheer Großalarm: Ca. 1.350 Soldaten und 50 Luftfahrzeuge sind rund um den Besuch im Einsatz. Eine Ehren-Formation der Garde hat Seine Heiligkeit mit allen Ehren empfangen, und Heeres-Piloten werden ihn im "Black Hawk" nach Mariazell und wieder zurück nach Wien fliegen, während Abfangjäger und andere Maschinen den Luftraum sichern.

Hubschrauber, Sanitäter und Musiker

Für Notfälle stehen außerdem Notarzthubschrauber des Heeres, Sanitäter und ABC-Abwehrspezialisten bereit. Weitere Soldaten helfen beim Aufbau von Pressezentren und unterstützen die Vorbereitungen in Wien und Mariazell. Für den richtigen Ton sorgen schließlich die Gardemusiker und ihre Kollegen von den Militärmusiken Kärnten und Niederösterreich.

Segur-Cabanac: "Werden Besuch ruhig und professionell abwickeln"

"Ein Besuch wie jener von Papst Benedikt ist für uns eine große Herausforderung, viele verschiedene Teile des Bundesheeres spielen bei einem solchen Anlass zusammen. Wir verfügen aber über genügend Erfahrung und Vorbereitung, um die drei Tage ruhig und professionell abzuwickeln", meint dazu Generalmajor Christian Segur-Cabanac, der Leiter des Führungsstabes im Verteidigungsministerium. Und er ergänzt: "Außerdem funktioniert die Zusammenarbeit mit anderen beteiligten Organisationen hervorragend, vor allem mit dem Innenministerium."

Minister Darabos: "Sicherheit des Papstes hat oberste Priorität"

Verteidigungsminister Norbert Darabos zum Besuch von Benedikt XVI.: "Die Sicherheit des Papstes hat oberste Priorität." Einmal mehr könnten unsere Soldaten dabei ihre Professionalität unter Beweis stellen. Gerade die Luftstreitkräfte, die noch vor wenigen Tagen in Griechenland so wichtige und ausgezeichnete Hilfe geleistet haben, werden für einen sicheren Aufenthalt und reibungslose Abläufe während des Besuches sorgen.

Gardesoldaten empfingen Papst Benedikt XVI. (hier mit Bundespräsident Fischer) am Flughafen Wien-Schwechat.

Gardesoldaten empfingen Papst Benedikt XVI. (hier mit Bundespräsident Fischer) am Flughafen Wien-Schwechat.

Ein 'Black Hawk' des Bundesheers bringt den Papst am Samstag nach Mariazell.

Ein 'Black Hawk' des Bundesheers bringt den Papst am Samstag nach Mariazell.

F-5 Abfangjäger sichern während des Besuchs den Luftraum.

F-5 Abfangjäger sichern während des Besuchs den Luftraum.

Für Notfälle stehen Spezialisten der ABC-Abwehr und Sanitäter bereit.

Für Notfälle stehen Spezialisten der ABC-Abwehr und Sanitäter bereit.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz