Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Auslandseinsätze - Aktuelle Berichte

"Liaison Observation Teams" leisten wertvolle Arbeit

die Gefahren durch Minen wurden den Schülern vermittelt.
02. Jänner 2017 - In den vergangenen Jahren wurde die Anzahl der EUFOR-Soldaten reduziert. Dadurch gewann die Arbeit der "Liaison Observation Teams" in ihren sogenannten LOT-Häusern immer mehr an Bedeutung. Drei der insgesamt 17 über das gesamte Staatsgebiet von Bosnien-Herzegowina verteilten Häuser werden von Österreich betrieben. Diese angemieteten Gebäude befinden sich inmitten ziviler Wohngebiete in Bratunac, Tuzla und Brcko.

Weihnachten: EUFOR-Soldaten bereiten sich auf die Feiertage vor

Das Stabspersonal des multinationalen Bataillons feierte bereits.
22. Dezember 2016 - Obwohl noch eine Übung ansteht, treffen die Soldaten des österreichischen EUFOR-Kontingents letzte Vorbereitungen für die Weihnachtsfeiertage. Das Stabspersonal des multinationalen Bataillons feierte bereits gemeinsam mit seinen ungarischen Kameraden und überraschten sich gegenseitig mit Geschenken.

Minister Hans Peter Doskozil auf Truppenbesuch im Kosovo

Minister Doskozil auf Weihnachtsbesuch beim KFOR-Kontingent.
21. Dezember 2016 - Am Dienstag landete Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil gemeinsam mit dem Chef des Generalstabes, General Othmar Commenda und einer Abordnung, bestehend aus hochrangigen Vertretern der Politik und Pressevertretern, am Airport Adem Jashari im Kosovo zu einem zweitägigen Truppenbesuch des 35. österreichischen KFOR-Kontingentes.

Weihnachten im Einsatz

auch zu Weihnachten geht die Arbeit für den Instandsetzungszug weiter.
19. Dezember 2016 - Auch während der Weihnachtsfeiertage bleiben die Soldaten des Instandsetzungszuges einsatzbereit. Darauf legt Hauptmann Hannes Silberbauer, der Kommandant der Stabskompanie in Prizren, besonderen Wert.

General Commenda absolviert Dienstaufsicht beim österreichischen Kontingent

General Commenda begrüßt österreichische EUFOR-Soldaten.
07. Dezember 2016 - Von 6. bis 7. Dezember absolvierte General Commenda eine Dienstaufsicht bei den österreichischen EUFOR-Soldaten. Dabei lag das Schwergewicht bei den österreichischen Einheiten im Camp Butmir.

KFOR: Im Laufschritt durch den "Kurvendschungel" auf den Mount Cviljen

Der Lauf kann beginnen.
03. Dezember 2016 - Es gibt KFOR-Soldaten, die ihre Leistungsfähigkeit im Fitnesszelt oder bei Märschen auf die Probe stellen und es gibt jene, die sich noch schneller fortbewegen wollen. Für diese kam der "Cviljen-Berglauf" wie gerufen. Treibende Kraft der Laufveranstaltung für KFOR-Soldaten war der österreichische Kommandant der Stabskompanie, Hauptmann Hannes Silberbauer.

Bundesheer-Soldaten im Einsatz mit der "Multinational Battlegroup West"

Mit dem Radpanzer "Pandur" auf Patrouille.
29. November 2016 - Seit Anfang Oktober befinden sich die beiden Infanteriekompanien des 35. österreichischen KFOR-Kontingents im Kosovo. Beide Kompanien werden durch das Infanteriebataillon der "Multinational Battlegroup West" befehligt und sind im italienischen Camp "Villaggio Italia" in Peje/Pec stationiert. Die Battlegroup West wird von Italien geführt und besteht aus Soldaten aus Italien, Österreich, Slowenien und der Republik Moldau.

Neues Bundesheer-Kontingent trifft im Libanon ein

Um 16:00 Uhr landete die C-130 "Hercules".
29. November 2016 - Am späten Nachmittag des 29. November landete eine C-130 "Hercules" des Bundesheeres nach einem viereinhalb langen Stunden Flug von Linz Hörsching am Flughafen Rhia in Beirut. An Bord waren jede Menge Gepäck sowie die Soldaten eines Vorkommandos des 11. österreichischen Libanon-Kontingents.

Kommandoübergabe und Medaillenparade

Oberstleutnant Schmied und Generalmajor Beary schreiten die Front ab.
24. November 2016 - Im Camp Naqoura, dem Hauptquartier der UNIFIL-Truppen im Libanon, fand die feierliche Verleihung der UNO-Einsatzmedaillen für das zehnte österreichische Kontingent statt. Unter Anwesenheit des UNIFIL-Kommandanten Generalmajor Michael Beary, des österreichischen Botschafter im Libanon Marian Wrba sowie zahlreichen Gästen aus Religion und Militär wurde die Auszeichnung an 73 Blauhelmsoldaten verliehen.

Zivil-militärische Zusammenarbeit: KFOR-Soldaten unterstützen Großfamilie

Die Familie bei der Übergabe des Zubaues.
23. November 2016 - Am Mittwoch wurde von der österreichischen Gruppe für zivil-militärische Zusammenarbeit (CIMIC) in der Gemeinde Gjakova, in Zusammenarbeit mit Schwester Johanna Erika Schwab, ein Zubau für eine zwölfköpfige Familie fertiggestellt.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt