Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bundesheer in Bosnien - Aktuelle Berichte

Letzter Lehrgang zur Munitionslagersicherheit in Bosnien und Herzegowina

Zertifikatübergabe an Lehrgangsteilnehmer.

Am Donnerstag wurde unter Anwesenheit von Borislav Jezeraskic, dem stellvertretenden Verteidigungsminister von Bosnien und Herzegowina und dem österreichischen Militärattaché, Oberst Michael Pesendorfer, nach achtjähriger Kooperation der letzte Lehrgang zur Risikominimierung bei der Lagerung von Munition für das Fachpersonal der bosnisch und herzegowinischen Streitkräfte beendet.  Lesen Sie mehr

Nationalratspräsident besucht das österreichische EUFOR-Kontingent

Das Abschreiten der Front.

Der österreichische Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka stattete dem österreichischen Kontingent im Camp Butmir einen Besuch ab. Trotz eines sehr straffen Programms nahm sich der Nationalratspräsident auch Zeit für persönliche Gespräche.  Lesen Sie mehr

Türkische Kompanie des multinationalen Bataillons wird auf volle Einsatzbereitschaft überprüft

Die Soldaten schützen sich vor Wurfgeschossen.

Schon in aller Früh ist durch die Anspannung der Soldaten im Camp Butmir zu merken, dass an diesem Tag eine Übung stattfindet. So wie auch kürzlich bei der österreichischen Kompanie wird die türkische Kompanie auf ihre Einsatzbereitschaft überprüft. Kurz nach der Standeskontrolle alarmiert der Bataillonskommandant Oberstleutnant Alfred Sanz die türkische Kompanie. Die Kompanie stellt rasch die Einsatzbereitschaft her und stellt sich vor der Campausfahrt ...  Lesen Sie mehr

Besuch beim multinationalen Bataillon

EUFOR-Kommandant Generalmajor Martin Dorfer, l., trifft ein.

In der letzten Märzwoche und der ersten Aprilwoche gab es beim multinationalen Bataillon Besuch: Am 26. März kam der Kommandant des EUFOR-Einsatzes in Bosnien und Herzegowina, Generalmajor Martin Dorfer, auf Dienstaufsicht zum Bataillon. In der Folgewoche, am 2. April, besuchten der Kommandant des EU-Militärstabs und der Operationskommandant des EUFOR-Einsatzes die EUFOR-Mission in Bosnien und Herzegowina und machten sich ein Bild der Arbeit des multinationalen Bataillons.  Lesen Sie mehr

Multinationales Bataillon: Ausbildung im Einsatzraum

Der AB 212-Helikopter wird beim Landen eingewiesen.

Seit Mitte Februar befinden sich die Soldaten des 30. österreichischen Kontingents im Einsatz der EUFOR/ALTHEA-Mission in Bosnien und Herzegowina. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase und der bestandenen Überprüfung der vollen Einsatzbereitschaft kehrt nun der Einsatzalltag bei den österreichischen Soldaten ein. Neben den täglichen Routineaufgaben wird permanent Ausbildung betrieben, um alle Soldaten auf demselben Ausbildungslevel zu halten. Bei der türkischen ...  Lesen Sie mehr

Die österreichische Kompanie wird auf ihre Einsatzbereitschaft überprüft

Beim Vorgehen zeigen sich die Demonstranten aufgebracht.

Schon im Morgengrauen laufen österreichische Soldaten mit voller Ausrüstung durch das Camp Butmir. Die letzten Vorbereitungen der österreichischen Kompanie für die Überprüfung ihrer vollen Einsatzbereitschaft laufen. Die Kompanie besteht aus dem Kompaniekommando, zwei Zügen der Kaderpräsenzeinheit des steirischen Jägerbataillons 17 und einem Kaderpräsenz-Zug der Garde aus Wien. Der Kompaniekommandant, Hauptmann Michael König, gibt den ...  Lesen Sie mehr

"Change of Command": Kommandoübergabe beim multinationalen Bataillon in Bosnien

Die Meldung an den EUFOR-Kommandanten Generalmajor Martin Dorfer.

Am Dienstag übernahm Oberstleutnant Alfred Sanz das Kommando über die Soldaten des multinationalen Bataillons des EUFOR-Einsatzes im Camp "Butmir". Somit erhält der neue Bataillonskommandant die Führung über mehr als 250 Soldaten der Türkei, Ungarn und Österreich. Die hohe Bedeutung des Bataillons wurde durch die Anwesenheit des Kommandanten der EUFOR-Truppen in Bosnien, Generalmajor Martin Dorfer und vieler internationaler Gäste hervorgehoben.  Lesen Sie mehr

EUFOR: Nachhaltiges CIMIC-Projekt: Kühe für Kalinovik

Vorbereitende Gespräche mit den Bauern.

Nachhaltige Friedensarbeit benötigt gute Vorbereitung, das Meistern schwieriger Bedingungen sowie die Einbindung aller Betroffenen. Unter diesem Motto wurde im Jänner ein weiteres CIMIC-Projekt erfolgreich abgeschlossen: CIMIC-Offizier Oberstleutnant Alexander Wolfgang Wallinger übergab 33 Kalbinnen (trächtige Kühe) an Bauern in Kalinovik.  Lesen Sie mehr

Neujahrsempfang der einheimischen Zivilbediensteten

Oberst Jäger übergibt zum Dank ein kleines Geschenk.

"Vielen herzlichen Dank! Wir sind alle ein Teil eines funktionierenden Ganzen. Und nur das Miteinander führt zu einer tollen Stimmung und zum Erfolg." Mit diesen Worten begrüßte der österreichische Kontingentskommandant Oberst Klaus Jäger die einheimischen Zivilbediensteten von EUFOR (sogenannte "Local Employed Civilians") zum Neujahrsempfang in der Österreicher Bar des Camp Butmir. Jäger: "Ohne euch wäre es unmöglich, den ...  Lesen Sie mehr

CIMIC-Projekt für das Betreuungsheim Pazaric

Minister Kunasek übergibt den Spendenscheck an Oberstleutnant Wallinger.

Das CIMIC-Team für zivile und militärische Zusammenarbeit des österreichischen EUFOR-Kontingentes unter der Leitung von Oberstleutnant Alexander Wolfgang Wallinger übergab 350 Paar Winterschuhe an das Betreuungsheim Pazaric. Dank österreichischer Spender konnte dieses Projekt realisiert werden. Auch Verteidigungsminister Mario Kunasek unterstützte die Aktion mit einem Scheck.  Lesen Sie mehr

  533 Artikel im Archiv

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz